Uni-Logo
Benutzerspezifische Werkzeuge

Datenschutzerklärung

Mit der nachfolgenden Erklärung möchten wir Sie über Ihre Rechte auf einen wirksamen Datenschutz bei der Nutzung unserer Webseiten und die daraus entstehenden Aktivitäten der Wissenschaftlichen Gesellschaft Freiburg informieren. Grundlage dieser Datenschutzerklärung sind die Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO)  und das Bundesdatenschutzgesetz (neu) (BDSG).

Diese Information zum Datenschutz gilt für die Datenverarbeitung durch die Wissenschaftliche Gesellschaft Freiburg (Gesellschaft des Öffentlichen Rechts), Löwenstraße 16, 79098 Freiburg; Telefon 0761-203-5190, E-Mail: wissges@uni-freiburg.de. Verantwortlich für den Datenschutz ist der Vorsitzende Prof. Dr. Karl-Reinhard Volz.

Beim Besuch der Webseiten der Wissenschaftlichen Gesellschaft Freiburg sind keine Angaben zu Ihrer Person erforderlich. Allerdings werden bei jedem Zugriff auf unsere Webseiten Nutzungsdaten durch Ihren Internetbrowser übermittelt und in sog. Server-Logfiles (Protokolldatenlisten) gespeichert. Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B. Name der aufgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, übertragene Datenmenge und der anfragende Provider. Alle diese Daten dienen ausschließlich der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs, einer komfortablen Nutzung unserer Webseiten, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken. Die Rechtsgrundlage für diese Form der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenerhebung folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten dazu, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1a DSGVO erteilt haben;
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben;
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.
    Eine Weitergabe in den vorgenannten Fällen erfolgt nur soweit dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.


Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen nach Art. 15 bis 20 DSGVO folgende Rechte zu: das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 1f DSGVO beruhen, sowie gegen die Verarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung. Sie dürfen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf Ihrer Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf; die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung sowie in unserem Impressum.

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist das Ministerium für Wissenschaft und Forschung, Baden-Württemberg.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand September 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseiten oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung kann von Ihnen jederzeit abgerufen und ausgedruckt werden.